Jan 25

Hey,

heute hatte ich im Deutschunterricht mal wieder viel Spaß. Wir prügeln uns noch immer mit Goethes Faust herum und kamen dann heute über das Thema “ist alles drin?” Sprich: Sind im Faust alle Literarisch wertvollen Themen vorhanden? Dies wurde übrigens fast ganz ohne Hintergedanken an die eigene Deutschnote bejaht, woraufhin es munter losging mit der Basisdiskussion: Was ist der Sinn des Lebens? Als wir über Umwege dann zum Thema: Was hält die Welt im Innersten zusammen? vgl. Faust I, “Im Studierzimmer” kamen, warf ich mal spontan ein: Das wir existieren ist zufällig. Schließlich gelten die Naturkonstanten und wären sie anders, könnten wir nicht existieren. Warum sind also die Naturkonstanten wie sie sind? Richtig, weil wir sie sonst eh nicht wahrnehmen könnten.

Wilde Entrüstung machte sich im Publikum breit. Erste Stühle flogen nach mir, der Lehrer ging hinter dem Pult in Deckung um mich mit seiner Kreideschleuder zu befeuern – DOCH – Moses kam und glättete die Wogen, teilte das Meer und…

Kurzer Ausflug: Wie der geneigte Leser ja weiß, geht es ja in Goethes Faust I nicht ganz ohne Magie. Mephisto versorgt Faust großzügig mit den nötigen Utensilien um Frauen glücklich zu machen, nämlich mit 50cm Riesendildos ausreichend Schmuck, entwickelt eine anti-aging-creme, die von innen heraus wirkt (schon damals eine Marktlücke) und und und.

Daraufhin meinte doch glatt mein Deutschlehrer (liebe Grüße an dieser Stelle ;-) ), Zufall sei eine weniger zufriedenstellende Erklärung für das Universum, die Welt und warum Sauerkraut eklig schmeckt, als Magie. [Der Kasus] macht mich lachen. vgl. Faust I.

Also mal ehrlich, da pack ich da einmal meine rationalste Seite aus – von allen Seiten schmettert es Kommentare á la:

Aber in der Bibel steht doch

LOL

Okay, die Bibel ist aber sowieso mehr als zu interpretierender Text anzusehen.

Das erklär mal nem Katholiken :D

~*~

Finn, du siehst den Zufall ja als das an, was wir hier als Gottheit ansehen.

Nö, ich schließe andere Möglichkeiten nicht kategorisch aus

Und so weiter und so weiter. Da brat mir doch einer nen Storch. Nachdem ich in der Stunde davor auf BenBe‘s Anraten hin mal Godwin’s Law eingeführt habe, kamen schon die ersten Spekulationen aus den hinteren Rängen: “Noch 5min bis Nationalsozialismus, wer bietet mehr?”

In diesem Sinne, Finn Ole :)

5 Antworten zu “Basisdiskussionen”

  1. $redhair sagt:

    Also der text ist mal wieder total lustig geschrieben….:D
    nur wenn du alles mit zufällen erklären willst, dann stellt sich bei mir die frage ob zufall nicht auch magisch sein kann…..
    sowieso würde das gespräch NIE zu einem einigermaßen zufriedenstellenden ergebnis führen, weil man von zufällig auf magisch kommen kann und magisches vielleicht doch irgendwann mal wissenschaftlich bewiesen wird und damit nicht mehr magisch ist…..also haben beide parteien irgendwie recht und irgendwie nicht….und ob wir das, was das innere der welt zusammenhält irgendwann herausfinden oder es immer magisch bleibt, ist abzuwarten ;)

  2. FinnO sagt:

    Na ja, klar, deine Strategie ist mit sicherheit: einfach da sitzen – und abwarten :P

  3. $redhair sagt:

    kein kommentar an dieser stelle (mit lizenz ;) ) aaaaber.. in unserem leben werden wir das wahrscheinlcih eh nicht herasufinden, was natürlich weitere fiorschungen und tatkräftiges agieren um das doch wissenschaftlich alles zu bewesien nicht ausschließen soll :P , nur muss ich ja nicht die agierende sein :D , reicht ja, wenn ich interessiert zuhöre udn meine meinung dazu habe :D

  4. Wolverine/Lincoln sagt:

    Ein wenig subjektiv geschildert, aber ansonsten okay^^ Außerdem hagelte es nicht von überall Kritik sondern nur aus der kleinen abgesonderten gläubigen ecke^^

    “Das erklär mal nem Katholiken”
    -> jetzt rate mal warum ich protestant bin:-P

  5. BenBE sagt:

    Da bleib ich lieber Atheist, ist gesünder: http://blog.fefe.de/?ts=b59e5752

    Zum Thema, was es Faust fehlte, würde ich mal grob sagen: Eine realistische Vision … Obwohl: Visionen hatte er ja, aber das ist glaube ein anderer Aspekt … ;-)

Einen Kommentar schreiben